Sie sind hier:

Änfach frei laafe geloss

1000 Wörter

Es ware moh

So lewe se noch hout

De klä Prinz

Hunsrücker Nawwi

Herrgotts Routeplaner

Vater unser

Zeit zu reden

Vun A wie Arwet bis z wie zwerich

Das hom-mer gere

frühere Ausgaben

Die empfehle ich

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Impressum

In über 40 Jahren haben sich etliche Texte bei mir angesammelt. Daraus habe ich nun eine Auswahl zusammengestellt aus bislang unveröffentlichten Texten und solchen, die schon an verschiedenen Stellen zu lesen waren. Alle zusammen fügen sich zu einem neuen Sinnganzen. Das Wort Heimat kommt darin nicht vor, und doch ist es das Leitmotiv meines Schreibens.

Ich habe neun Kapitel eingerichtet:
A) Zum Täl kann ich ebbes defor, wie ich sin
B) Wie se schwetze, so sinn se, Hunsrücker Leit
C) Alles weerd gut, glaaw-ich
D) Gut gezoh
E) Das is Welt. Wer nitt druf is, hot kä Ahnung devun
F) Ma denkt sich die Welt als moh gere bisje annerster wie se is.
G) Wär de Luther en Hunsrücker gewes, er hätt jo so gescheit geschwetzt
H) De Knutschels Erich simmeleert
I) Allo dann

Zur Leseprobe: https://r-m-v.de/hunsrueck/904-aenfach-frei-laafe-geloss

Die Titelgrafik von Jean-Yves Dousset begleitet mich seit ihrer Entstehung 1993. Im Jahre 2000 gab ich ihr als mein Synonym den Namen Knutschels Erich. Der Künstler lebt heute in Wissembourg/Weißenburg. Wer mehr von ihm erfahren möchte: www.dousset.info

Auf SR3 [2.612 KB] wurde das Buch von der Mundartexpertin Susanne Wachs vorgestellt.

Das war lange vor Corona 2019 im Saarbrücker Sender. Dieses Mal fand das Gespräch über Telefon statt. Ging auch. Aber es geht doch nichts über die persönliche Begegnung. Erst da merkt man so richtig, ob man sich auch riechen kann.