Sie sind hier:

De klä Prinz

Hunsrücker Nawwi

Herrgotts Routeplaner

Vater unser

Zeit zu reden

Vun A wie Arwet bis z wie zwerich

Rheinzeitung Beilage Oktober 2011

Rhein Hunsrück Zeitung Januar 2012

Das hom-mer gere

frühere Ausgaben

Die empfehle ich

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Impressum

Hier lese ich den Text vor [309 KB] A: Dou ziehst jo en Brutsch. Geht's der nit gut?

B: Eich war beim Zahnarzt. Eich hon vielleicht ebbes mitgemach. Drei Stunn hon eich uf em Stuhl gehuckt, un als de Kopp zerick un es Maul ufhalle.

A: Konnst de nit emoh ...?

B: Vielleicht en Veertelstun in de ganze Zeit, wo ich richtig sitze konnt. Mer dut awei noch es Knick weh devun un Muskelkater hon ich in de Kinnbacke.

A: No jo, wenn ...

B: Also, das däre eich mer niemeh mache losse. Das Schleife, das is dorch un dorch gang. Awer das war noch nit emoh das Schlimmste. Die ganz Zeit so do hucke, do kannst de verrickt were.

A: Was war dann nou schlimmer: Maul ufhalle ore Maul halle?