Sie sind hier:

Vielosoovie

Rottmann

Platt schreiwe - awer wie?

Is Mundart de Wert?

Projekt O-Ton Hunsrück

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Impressum

Peter Joseph Rottmann (1799 - 1881)
Sein Name ist Synonym für Hunsrücker Mundartdichtung. Auswanderer nahmen seine Bücher mit in die neue Heimat. Und noch heute werden seine erheiternden Verse bei geselligen Veranstaltungen gern vorgetragen und gehört.
Bis in die Gegenwart gilt er auch als Vorbild und Maßstab Hunsrücker Dichtung.
Doch ein Vorbild verlangt nie, stets nur kopiert zu werden. Ein gutes Vorbild lässt eigenständige Entwicklung zu.
Darum: Ich liebe Rottmann, trage seine Gedichte mit Begeisterung vor.
Ich trage zufällig die gleichen Vornamen. Aber ihn nachahmen, das tue ich nicht.

Wer Rottmann näher kennen lernen will, dem sei die hervorragende Biographie von Achim R. Baumgarten "Peter Joseph Rottmann und seine Zeit - Simmern zwischen Französischer Revolution und Kaiserreich" empfohlen, hrsg Stadt Simmern 2013 ISBN 978-3-9810654-6-6

Eine Auswahl seiner beliebtesten Gedichte zum Anhören
angelehnt an Rottmanns Lieblingsdichter Schiller das Vermächtnis eines Hunsrücker Bauern
1 Der alte Bauer an seinen Sohn [1.386 KB]

Verkaufsstrategie und Garantieleistung im 19. Jahrhundert
2 Die Marktschuhe [1.457 KB]

praktische Ratschläge aus Erfahrung
3 Lebensregeln [1.891 KB]

Die Pointe zum Totlachen, doch der Hintergrund erschreckend
4 Der Schreck auf dem Kirschbaum [794 KB]

wunderschöne Lyrik mit praktischer Lebensweisheit
5 Rat für Liebende [2.042 KB]

Eine wahrhaft schwierige Frage: In welchem Lebensalter sollte man stehlen?
6 Wann soll man stehlen? [1.101 KB]

Was eine Frau anstellen musste, um existenziell versorgt zu sein
7 Dringliche Trauung [808 KB]

Liebe und Eros, und wie die Menschen damit umgehen
8 Liebesskrupel [4.200 KB]

Wiederum: Die Pointe ergötzlich, doch der Hintergrund erschreckend
9 Des Säufers Höchstes is das Saufen [2.382 KB]

Praktische Lebensweisheit eines Schulkindes
10 Aus der Schulprüfung [498 KB]

falsche Hygienevorstellungen
11 Der vorsichtige Milchverkäufer [991 KB]

Wenn man eine große Kinderschar hat, kann es auch mal lustig werden.
12 Eine Verwechslung [1.811 KB]

Gegenseitige Hilfe, eine Anekdote zum Schmunzeln
13 Not macht erfinderisch [1.135 KB]

Vom Selbstbewusstsein einer Frau, die ihren Mann im Griff hat.
14 Im ewigen Brautstand [2.284 KB]

Vorsicht: Drastischer Spruch, in deutlichem Gegensatz zu Nr. 5
15 Guter Rat [237 KB]

Zur Geschichte einer Redensart
16 Der ungefährliche Schütze [1.279 KB]


zurück zur Startseite